1. WELCHEN AKKU BRAUCHE ICH FÜR MEINEN ELEKTRISCHEN AUSSENBORD- ODER BOOTS-ELEKTROMOTOR?

Die AV-Serie (AV steht für Adjusted Voltage) wurde speziell für den Einsatz mit 12 V-Boots-Elektromotoren entwickelt.
Die Spannung unserer anderen 12 V-Akkus (Angling-Serie) ist etwas höher als bei einem Bleiakku.
Schlagen Sie immer im Handbuch Ihres elektrischen Außenbord- oder Boots-Elektromotors nach und verwenden Sie diesen Akku nur, wenn Ihr Elektromotor für Eingangsspannung von bis zu 16,8 V geeignet ist. Anderenfalls sollten Sie immer ein AV-Akku wählen.
Die 24 V-Akkus funktionieren mit allen gängigen 24 V-Elektromotoren.
Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Lieferanten Ihres Elektromotors. Siehe auch Frage 11 Worin unterscheidet sich die Angling-Serie von der AV-Serie?

2. WIE SCHLIESSE ICH MEINEN BOOTS-ELEKTROMOTOR SICHER AN EINEN REBELCELL-AKKU AN?

Verwenden Sie Kabel mit ausreichendem Querschnitt und (ANEN-)Steckverbindungen, um Ihren Elektromotor sicher an den Akku anzuschließen, und achten Sie immer auf eine geeignete Sicherung zwischen Akku und Elektromotor, um beide zu schützen.
Verwenden Sie niemals Krokodilklemmen, um Ihren Elektromotor an den Akku anzuschließen!
Solche Verbindungen sind nicht sicher und können zu großer Hitzeentwicklung mit gefährlichen Situationen und Schäden an Elektromotor und Akku führen.
Schäden aufgrund von falschen Anschlussklemmen und Kabeln sind ausdrücklich von der Garantie ausgeschlossen.
Achten Sie darauf, die Schraubklemmen des Akkus immer fest anzuziehen (z. B. mit einem Steckschlüssel).

Tipp: Das Quick Connect EM-Kabel wurde speziell für den sicheren Anschluss Ihres Elektromotors an einen Rebelcell-Akku entwickelt.

3. Wie lang ist die Laufzeit meines Rebelcell-Akkus?

Das hängt von Typ und Kapazität des Akkus, von der Leistung des Elektromotors und den Umgebungsbedingungen (Strömungen, Wind, Temperatur) ab.
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Produktseiten der Akkus.
Wir empfehlen Ihnen, sich beim Lieferanten Ihres Elektromotors zu erkundigen, welcher Akku der richtige ist.

4. Wie kann der 12V50 Angling-Li-On-Akku einen 12 V 105 Ah-Bleiakku in der Praxis ersetzen?

Dies hat mit der Lithium-Akkutechnologie zu tun.
Im Gegensatz zu Bleiakkus (die zu maximal 50 bis 70 % entladen werden können), können alle unsere Lithium-Akkus vollständig entladen werden (100 %).
Zudem macht es für die Kapazität unserer Akkus keinen Unterschied, ob sie in 20 Stunden oder in 5 Stunden entladen werden.
Dies ist bei einem Bleiakku nicht der Fall: Hier ist die nutzbare Kapazität bei einer Entladung in 5 Stunden viel geringer als bei einer Entladung in 20 Stunden.
Die tatsächliche Kapazität eines Bleiakkus kann bei schneller Entladung bis zu 35 % niedriger sein als die angegebene Kapazität, da viel Energie in Form von Wärme verloren geht und nicht zum Antrieb Ihres E-Motors verwendet werden kann.
Das ist fast wie bei einer altmodischen Glühbirne im Vergleich zu einer LED: Eine 60 W-Glühbirne gibt die gleiche Lichtmenge ab wie eine 10 W-LED, da bei der Glühbirne – im Gegensatz zur LED – viel Energie in Form von Wärme verloren geht.
Daher ist die effektive Laufzeit unseres 12V50-Li-Ion-Akkus in der Praxis mit einem 12 V 105 Ah-Bleiakku vergleichbar.
Genau so haben dies auch Karpfen- und Raubfischangler getestet und bestätigt.

5. Wie weit kann ein Rebelcell-Li-On-Akku entladen werden?

Alle Rebelcell-Akkus sind durch ein integriertes Batterie-Management-System (BMS) vor Missbrauch geschützt.
Der Akku kann vollständig entladen werden (bis zu 100 %), ohne dass sich dies negativ auf die Lebensdauer oder Leistung auswirkt.
Jedoch empfehlen wir, den Akku so bald wie möglich wieder aufzuladen, wenn er vollständig entladen wurde.

6. Kann ich den 12 V-Akku mit einem 24 V (Boots-)Elektromotor verwenden?

Das ist nicht möglich, und wir raten dringend davon ab.
Wenn die Akkus in Reihe geschaltet werden, wird die Spannung für eine sichere Verwendung mit Ihrem 24 V-Elektromotor zu hoch, sodass irreparable Schäden auftreten können.
Für elektrische 24 V-Außenbordmotoren haben wir die 24 V-Akkusentwickelt.

7. Kann ich einen Rebelcell-Akku mit einem 12 V DC/230 VAC-Wandler verwenden?

Das ist möglich, aber Sie benötigen den richtigen Stromwandler.
Für die Angling-Serie benötigen Sie einen Wandler mit einer Eingangsspannung von 12 bis 17 V, und für die AV-Serie brauchen Sie einen Wandler mit einer Eingangsspannung von 9 bis 15 V.
Die meisten Wandler benötigen jedoch eine Eingangsspannung von 10 bis 15 V, sodass sie nur mit der AV-Serie funktionieren; sie schalten sich jedoch ab, sobald die Akkuleistung unter 10 V sinkt.
Schlagen Sie dazu im Handbuch Ihres Stromwandlers nach.

8. Kann ich einen Rebelcell-Akku mit einem Fishfinder verwenden?

Ja, das ist möglich.
Die weitaus meisten Fishfinder (mit einer Eingangsspannung von 12 V bis 17 V) können problemlos an den Akku angeschlossen werden.
Bestimmte Fishfinder-Typen (wie die Raymarine Dragonfly-Serie) benötigen eine niedrigere Eingangsspannung.
Damit Sie Fishfinder an die 12V25-/12V50-Akkus anschließen können, müssen Sie einen DC-Spannungsstabilisator zwischen Akku und Fishfinder schalten.
Dieser Stabilisator verringert die Ausgangsspannung des Rebelcell-Akkus etwas, sodass der Raymarine Dragonfly eingesetzt werden kann.
Der 12V18 AV-Akku kann mit allen Fishfindern (inkl. Raymarine Dragonfly) ohne Stromwandler verwendet werden.

9. Kann ich einen Rebelcell-Akku als Starterbatterie für meinen Außenborder oder mein Auto verwenden?

Das ist nur mit dem Rebelcell-Start möglich.
Dieser Akku wurde speziell als Lithium-Starterbatterie für Außenbordmotoren bis zu 200 PS entwickelt.
Alle anderen Akkus sind für eine Entladung über einen längeren Zeitraum wie z. B. mit einem Boots-Elektromotor ausgelegt und als Starterbatterie ungeeignet.
Die zum Starten benötigte Stromspitze beschädigt den Akku.
Rebelcell-Akkus können nicht als Starterbatterie für ein Auto verwendet werden.

10. Sind die Akkus wasserdicht?

Unsere Akkus sind spritzwassergeschützt gemäß Schutzart IP54.
Sie dürfen nicht vollständig in Wasser eingetaucht werden, und sie halten keinesfalls starken Regenfällen stand.
Damit keine Probleme auftreten, verwenden Sie einen wasserdichten Behälter und stellen Sie den Akku aufrecht und leicht erhöht auf, sodass er nicht dauerhaft im Wasser steht und auch kein Wasser von oben in den Akku eindringen kann.
Wenn Sie eine Tragetasche für den Akku verwenden, achten Sie bitte darauf, dass kein Wasser (z. B. Regen) in der Tasche stehen bleibt, da dies den Akku beschädigen kann.
Wasserschäden sind ausdrücklich aus unserer Garantie ausgeschlossen.


Tipp: Die Rebelcell-Outdoorboxen sind eine robuste, wasserdichte Stromquelle und speziell für den Einsatz unter nassen Bedingungen wie beim Karpfenangeln und Elektrobootfahren entwickelt worden.

11. WORIN UNTERSCHEIDET SICH DIE ANGLING-SERIE VON DER AV-SERIE?

Die Angling-Serie (12V50 Angling, 12V100 Angling – Farbe schwarz) wurde für kurze Einsätze beim Angeln entwickelt (kurze Fahrten auf niedriger Stufe, mit geringen Geschwindigkeiten beim Raubfischangeln usw.).
Da die Spannung etwas höher ist (12,0 V–16,8 V), sind sie für längere Einsätze wie z. B. für einen elektrischen Außenborder weniger geeignet.

Die Akkus der AV-Serie (AV steht für Adjusted Voltage) (12V35 AV, 12V50 AV, 12V70 AV, 12V140 AV – Farbe blau) haben eine niedrigere Spannung als die Akkus der Angling-Serie (9,0 V–12,6 V).
Die AV-Serie wurde sowohl für kurze als auch für lange Einsätze entwickelt.
Die Akkus der AV-Serie werden nicht nur beim Angeln, sondern gerne auch als Stromquelle für Elektroboote mit elektrischem Außenbordmotor verwendet.

LADEN

1. Wie lange dauert es, bis mein Rebelcell-Akku aufgeladen ist? Und kann ich meinen Akku auch zwischendurch einmal kurz aufladen?

Informationen dazu, wie lange es dauert, bis Ihr Akku mit den verschiedenen Ladegeräten vollständig aufgeladen ist, finden Sie auf der Produktseite des entsprechenden Akkus.
So kann beispielsweise der 12V70AV-Akku mit dem 12.6V20A-Ladegerät innerhalb von 4–5 Stunden vollständig aufgeladen werden.
Sie können den Akku auch zwischendurch laden.
Der Ladezyklus kann auch unterbrochen oder nicht abgeschlossen werden, ohne dass dies die Leistung oder Lebensdauer des Akkus beeinträchtigt.

2. Kann ich meinen Rebelcell-Akku mit einem Blei-Säure-Ladegerät oder einem anderen Ladegerät aufladen?

Das ist nicht möglich.
Bleiakkus werden mit einer anderen Spannung und einem anderen Ladeprofil geladen als unsere Li-Ion-Akkus.
Die meisten Lithium-Ladegeräte sind für LiFePO4-Akkus vorgesehen und nicht für die Li-Ion-Akkus von Rebelcell.
Wir empfehlen daher, Ihre Akkus nur mit einem Rebelcell-Ladegerät zu laden.

3. Kann ich einen Rebelcell-Akku mit einem Solarpaneel aufladen?

Ja, das ist möglich.
Sie benötigen einen speziellen Solarladeregler für das richtige Spannungs- und Ladeprofil für unsere Akkus. Der Solarladeregler zeigt an, welches Modell Sie für welchen Akku benötigen.

4. Wie kann ich die Akkus am besten aufladen, wenn sie über einen längeren Zeitraum nicht benutzt werden, z. B. im Winter?

Wir empfehlen, die Akkus auf eine Kapazität von 50–70 % aufzuladen, wenn sie gelagert werden sollen; außerdem sollten Sie das Ladegerät und alle anderen Geräte und Kabel von den Akkus trennen und gegebenenfalls den Netzschalter oben auf dem Akku ausschalten.
Es kommt kaum zu einer Selbstentladung (etwa 2–3 % pro Monat), und daher ist der Akku am Ende des Winters nicht völlig leer.
Ein Erhaltungsladegerät ist daher nicht erforderlich.
Für den ersten Gebrauch nach längerer Lagerung empfehlen wir, den Akku zunächst vollständig aufzuladen.

Garantie

1. Wie lauten die Garantiebedingungen?

Rebelcell bietet 2 Jahre Garantie auf Akkus und Outdoorboxen und 1 Jahr auf Zubehör.
Wasserschäden aufgrund einer Verwendung, die von den Spezifikationen abweicht, sind von der Garantie ausgeschlossen.
Die detaillierten Garantiebedingungen und Ausschlüsse sind in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen erläutert.

SICHERE LIEFERUNG

Bestellungen, die vor 12.00 Uhr eingehen, werden am nächsten Werktag versandt.
Unsere Versandunternehmen erfüllen die ADR-Vorschriften für den Transport von Lithium-Ionen-Akkus.

SICHERE ZAHLUNGEN

Alle Zahlungen erfolgen über eine sichere Verbindung und werden jeden Tag auf Viren und andere Cybergefahren gescannt.

GARANTIE

2 Jahre Garantie auf Akkus und Outdoorboxen.
1 Jahr Garantie auf Ladegeräte und Zubehör.